Die Zahl der Hochschulen, die Voll- und Teilzeitstudienprogramme für ein Fernstudium anbieten, ist hoch. Bevor ihr euch auf die Suche nach einer geeigneten Hochschule für euer Fernstudium macht, gilt es erst einmal über zwei Dinge nachzudenken:

  1. Was möchtet ihr studieren?
  2. Welches Ziel verfolgt ihr mit diesem Studium?
Die richtige Hochschule finden
Was wollt ihr studieren?

Wenn ihr diese beiden Fragen nicht beantworten könnt, verliert ihr euch im Angebot an Hochschulen und Studiengängen. Natürlich gibt es heute auch zum Thema Studium Vergleichsportale im Internet, doch was habt ihr davon, wenn euch die Suchmaschine hunderte von Ergebnissen ausspuckt. Habt eine Idee im Kopf, grenzt das Interessensgebiet ein.

Die richtige Hochschule finden

Ich interessiere mich für die Themen Online Marketing und Digitalisierung und bin bei meiner Suche nach Hochschulen und Studiengängen auf die Website marketing-studieren.de gestoßen. Hier stehen folgende Filtermöglichkeiten zur Verfügung:

  • Abschluss (Bachelor / Master / MBA)
  • Studiengang (z. B. Internationales Marketing oder Eventmarketing)
  • Studienform (z. B. Fernstudium oder Duales Studium)
  • Geografische Filteroptionen (Umkreissuche, Bundesland, Land)

Mal abgesehen von den wirklich nervigen Werbebannern auf dieser Website, konnte ich meine Suche schnell auf 16 Hochschulen in Deutschland eingrenzen.

Pro & Contra mithilfe von Mind-Maps

Im nächsten Schritt habe ich eine Pro und Contra Liste erstellt. Hier empfehle ich euch die Nutzung einer Mind-Map, um eure Ideen und Gedankengänge zu visualisieren. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit MindMeister gemacht, einem Online-Mindmap-Tool, das ihr auf eurem PC nutzen oder für iOS und Android Geräte über den App- bzw. Google Play Store kostenlos herunterladen könnt.

MindMeister Mind Mapping
MindMeister Mind Mapping

In meiner Mind-Map zu den verschiedenen Hochschulen wurden im Wesentlichen folgende Punkte berücksichtigt:

  • Studiengang
  • Studiengebühr
  • Zulassungsvoraussetzungen
  • Studiendauer
  • Studieninhalte

Wenn ihr euch dann für 2-3 Favouriten entschieden habt, solltet ihr euch nach Referenzen zu den Hochschulen umschauen, vielleicht auch mal im Familien- und Freundeskreis oder bei Kollegen nachfragen, ob jemand Erfahrungen mit der einen oder anderen Hochschule gemacht hat. Informiert euch darüber, ob die Services einer Hochschule unverbindlich getestet werden können! Findet heraus, ob und inwieweit die Kommunikation reibungslos funkioniert.

Woran erkennt ihr eine gute Hochschule?

Ich kann euch erzählen, woran ihr eine schlechte Hochschule erkennt. Bevor ich mein Fernstudium bei der IUBH anfing, habe ich eine Testphase an einer anderen Hochschule durchlaufen und diese nach sechs Wochen aus folgenden Gründen beendet:

  • Lernmaterialien wiesen gravierende Schreibfehler auf
  • Dozenten und Tutoren standen nur selten für Fragen zur Verfügung
  • Digitale Studieninhalte und Assignments waren fehlerhaft programmiert
  • Dokumente (Immatrikulationsunterlagen) wurden falsch ausgestellt
  • Es gab unterschiedliche Erwartungshaltungen an die Studenten von Seiten der Hochschule auf der einen und den Dozenten auf der anderen Seite
  • Der Verwaltungsapparat war schlecht organisiert
  • Skripte in Papierform kosteten extra
  • Probleme wurden immer wieder damit begründet, dass der Studiengang neu sei, etc. etc. etc.

Würdet ihr dafür € 15.000 ausgeben?

Nein.

IUBH Fernstudium

Warum habe ich die IUBH gewählt? Mich hat der Studiengang Digital Business angesprochen, weil er BWL, Digital Marketing und Informatik  bündelt – Themen, die mich interessieren und für die ich mich begeistere. Beim Vergleich der Studiengebühren, die bei manchen Hochschulen sogar die € 20.000 überschreiten, liegt der Studiengang mit etwa € 12.000 im guten Mittelfeld. Hinzu kommt, dass man sich für ein Stipendium bewerben kann und aktuell (Stand FEB19) sogar ein iPad gratis erhält. Einen weiteren Pluspunkt gibt es für die Möglichkeit, alle Klausuren online am heimischen PC zu schreiben (dazu an anderer Stelle mehr).

Was mir bei der IUBH von Anfang an sehr gut gefallen hat, ist, dass man über eine Chatfunktion auf der Website sofort Antworten auf erste Fragen erhält. Und wenn man Informationsmaterial per E-Mail anfordert, gibt es Zugangsdaten zu einem Max Mustermann Account, über den man erste Einblicke in Lernmaterialien und Tools erhält. Auch nach Vertragsunterschrift kann man sich dank einer vierwöchigen unverbindlichen Testphase in aller Ruhe mit den Lerninhalten und Services vertraut machen.

IUBH Fernstudium
IUBH Fernstudium

Wenn ihr euch jetzt für ein Fernstudium an der IUBH interessiert, hier ein paar Beispiele für andere aktuelle Studiengänge:

Bachelorstudiengänge
  • Marketing
  • Wirtschaftspsychologie
  • Tourismusmanagement
  • Mediendesign
Masterstudiengänge
  • Leadership und Management
  • Wirtschaftsinformatik
  • Personalmanagement
  • Gesundheitsmanagement

Weitere Infos findet ihr auf der Website iubh-fernstudium.de.

Studienangebote prüfen
Studienangebote prüfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*