Warum man einen Zwischenstopp in Sydney machen sollte, wenn man nach Neuseeland will.

Im Mai 2017 hatten wir 2 Optionen, um nach Neuseeland zu kommen: nonstop von Hong Kong nach Auckland oder via Sydney nach Christchurch.

Option 2 war dabei einfach reizvoller: denn wenn man schon einmal so weit weg von zu Hause ist, möchte man 2 Häkchen auf der Liste der „Länder, die man besucht hat“ machen. Also haben wir uns entschieden, mit Cathay Pacific via Hong Kong nach Sydney zu fliegen und die 3 Stunden nach Christchurch mit Qantas.

Unser Besuch in Sydney war gleichzeitig unser erster in Australien. Auf dieser Seite findet ihr ein paar Impressionen von unserem knapp 24-stündigen Aufenthalt in dieser aufregenden Metropole.

Darling Harbour

Bild vom Darling Harbour in Sydney
Darling Harbour

Wir haben eine Nacht im Novotel Sydney Rockford Darling Harbour verbracht. Von dort ließ sich die Metropole wunderbar zu Fuß erkunden. Von Darling Harbour aus ging es über die Pyrmont Bridge durch die Stadt zu den Royal Botanic Gardens.

Royal Botanic Gardens

Bild vom botanischen Garten in Sydney
Botanischer Garten

In diesen wunderschönen Gärten könnte man einen ganzen Tag verbringen und die Seele baumeln lassen. Im Botanic Gardens Restaurant könnt ihr bei Kaffee und leckerem Kuchen schräge Langschnäbel beobachten. Der Ibis ist hier zu einer echten Plage geworden, doch für den Europäer, der das Tier nicht kennt, ist der Vogel eine kleine Attraktion.

Sydney Opera

Folgt man der Uferpromenade Richtung Westen taucht bald das unverkennbare Dach der Sydney Opera auf. Wir waren überrascht zu sehen, dass es aus lauter Keramikfliesen besteht. Die Kulisse mitsamt der Harbour Bridge im Hintergrund ist wirklich beeindruckend.

Die wohl berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Australien
Sydney Opera und Harbour Bridge

Wir haben unseren Weg an der Promenade fortgesetzt und sind zur Harbour Bridge gelaufen. Auf dem Weg dorthin kann man die Oper aus verschiedenen Blickwinkeln genießen.

Bild vom Opernhaus in Sydney
Sydney Opera House

Unser Hobby Geocaching ist auch in Down Under nicht zu kurz gekommen. Da es über 3 Mio. Caches weltweit gibt, stolpert ihr praktisch in jeder Stadt über den einen oder anderen „Schatz“. Unseren ersten Australien-Cache haben wir in Sichtweite der Harbour Bridge gefunden.

Bild eines Geocaches
Erster Geocaching Fund in Sydney

24 Stunden waren definitiv zu kurz. Diese Stadt ist einfach traumhaft! Ich hoffe sehr, dass wir in absehbarer Zeit wieder ans Ende der Welt fliegen. Auf unserer Bucketlist für die nächste Reise nach Sydney stehen:

  • Eine Fahrt zum Bondi Beach
  • Ein Ausflug nach Manly mit der Fähre
  • Eine Wanderung in den Blue Mountains

Vielleicht habt ihr ja auch noch ein paar Tipps. Schreibt mir einfach, ich würde mich freuen (vor allem über Restaurantempfehlungen ;))

Cathay Pacific fliegt 4x täglich von Hong Kong nach Sydney und zu vielen weiteren Reisezielen in Australien: Adelaide, Brisbane, Cairns, Melbourne und Perth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*